Terminvergabe: +49 (0) 7223-800250   Kontakt   Kontaktformular

Was ist Ultraschall?

Ultraschall ist ebenfalls ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung von organischem Gewebe. Es werden Hochfrequenz-/Ultraschallwellen oberhalb des hörbaren Bereiches über einen „Schallkopf“ in das Körpergewebe eingestrahlt. Die Schallwellen werden im Körper reflektiert, vom Schallkopf wieder empfangen und überwiegend zu 2D-Bildern, gelegentlich auch zu 3D-Bildern verarbeitet.

Wann wurde Ultraschall entwickelt?

Die Gebrüder Dussik (Wien), der eine Arzt, der andere Radiotechniker, verwendeten Ultraschall erstmals 1942 zur Beurteilung der Hirnventrikel. Die weitere Entwicklung fand nach dem 2. Weltkrieg wesentlich in den USA statt.

Wofür wird Ultraschall verwendet?

Bauchorgane, Blutgefäße, Genitalien, Herz, Brust, Lunge.

Ablauf bei der Ultraschalluntersuchung

Wir führen Ultraschalluntersuchungen des Halses, der Schilddrüse, der Brust, der Lymphknoten und der Bauchorgane und ihrer Gefäße durch. Die Untersuchung findet im Liegen statt. Der entsprechende Körperteil muss entkleidet sein. Zur Übertragung der Schallwellen aus dem Gerät in den Patientenkörper wird geruchsfreies dermatologisch sehr gut verträgliches Gel auf Wasserbasis auf die Haut aufgetragen, das danach problemlos abgewischt oder abgewaschen werden kann. Untersuchungsdauer je nach Organ bis ca. 20 min.

HINWEIS ZU COOKIES

Cookies erleichtern die Bereit­stellung un­se­rer Dienste. Durch die wei­te­re Nut­zung der Web­site er­klä­ren Sie sich da­mit ein­ver­stan­den, dass wir Cookies ver­wen­den. Datens­chutz­erklärung.